Shoppen in Berlin


Zu den schönsten Shoppingmetropolen gehören nicht nur Paris, London und Rom, sondern auch national können wir garantiert mithalten. Ob auf der Düsseldorfer Königsalle – auch Kö genannt – oder in Hamburgs Citypassagen. Es gibt viele Städte in Deutschland, die mit einer ganzen Wucht von Shoppingparadiesen zahlreiche Touristen und Shoppingbegeisterte anlocken. Auch in der Hauptstadt gibt es einige Adressen, an denen man der Lust am Shoppen frönen darf.

Berlin ist nicht nur kulturell ein wahres Wunderwerk, sondern überzeugt mit einem breiten Band an Shoppingmeilen. So zum Beispiel der Kurfürstendamm, der jährlich tausende Touristen und Einheimische begrüßt. Zahlreiche Designerläden präsentieren die neuesten Kreationen und man genießt ein wirklich luxuriöses Shopping-Highlight. Auch wenn es im Portemonnaie eher mau aussieht, lohnt sich ein Spaziergang auf dem Ku’damm allemal.

Wer nicht unbedingt auf der Mainstreamwelle mit reiten möchte und Individualität dem Luxus vorzieht, der wird bestimmt die eine oder andere heiße Klamotte auf zahlreichen Flohmärkten finden. Auf den Flohmärkten, die Berlin sonntags vorzeigt, gibt es ebenso viele Designer und Frühdesigner, denen man die Mode direkt zwischen Antiquitäten und internationalen Genüssen abkaufen kann. Das ist kein Geheimtipp mehr und daher kann es besonders an sonnigen Sonntagen dazu kommen, dass man nicht gerade allein auf dem Flohmarkt entlang spazieren kann.

Wer also lieber Menschenmassen meiden, aber trotzdem nicht auf individuelle Kleidung verzichten möchte, der muss jetzt nicht enttäuscht sein. Berlin ist eben vielseitig. In Friedrichshain und Kreuzberg gibt es daher Unmengen von schmucken Designerläden, bei denen man ausgefallene Mode zum kleinen Preis bekommt. Zwar ist die Mode nicht so günstig, wie bei dem wohlbekanntesten schwedischen Modelabel, aber man kann auch davon ausgehen, dass nicht gleich 10 Leute den gleichen Fummel tragen, wenn man zu einer heißen Partynacht aufbricht. Aussehen steht in diesem Fall vor dem Preis.

Das Fazit lautet, dass Berlin von Mainstream bis hin zu Individualität alles zu bieten hat. Das garantiert, dass man nicht unbedingt mit leeren Einkaufstüten nach Hause kommt, sondern dass der Kleiderschrank wieder gefüllt wird. Wer dafür noch einen neuen braucht, weil der Alte schon zu überfüllt ist, der kann nicht nur im Möbelhaus an der Ecke nach einem neuen gucken, sondern auch in verschiedenen Online-Shops, wie www.Möbel-Profi.de.

Das bewegt gita-deutschland.de

Auto * Barcelona * Dominikanische Republik * E-Zigarette * Garten * Haaranalyse * Haarausfall * Hotel * Liquid * Mietwagen * Ostsee * Pauschalreisen * Sehenswürdigkeiten * Tiernahrung * Urlaub * Wellness